Markiert: kaum bekleidet

0

Heavy Metal F.A.K.K.2 (2000)

Zeichentrick-Sci-Fi: Die schöne Julie verfolgt einen vom Bösen infizierten Wahnsinnigen, der auf der Suche nach Unsterblichkeit ihr Volk ausrottete …

1

Conan, der Barbar

„Ein Film wie ein Erdbeben,ein Mann wie ein Vulkan“ – mit dieser peppigen Tagline kam 1982 ein Film in die Kinos, der das Prädikat „dumpfes Gemetzel“ neu definierte. Im Rückblick ist der Schwert-und-Magie-Fantasy-Streifen geradezu genial.

2

Conan ‚2011

Ach, diese Kritiker immer: Das Conan Remake von 2011 sei ein Reinfall, sagen sie. Blödsinn, sage ich. Routiniert runtergekurbeltes Blutbad. Unterhaltsam auf die Leinwand geklatschter B-Trash. Mit einem wunderbar sympathischen Muskelmann, der nur Wein, Weib und Gesang im Sinn hat. Und natürlich Rache.

1

Star Troopers

Es gibt Blockbuster, B-Movies, TV-Produktionen und Fanfilme. Darunter gibt es noch Filme, die so schlecht daherkommen, dass sie schon wieder unterhaltsam oder wenigstens unfreiwillig komisch sind. Und dann gibt es noch „Star Troopers“ und schnell wird klar: Nach „Lachen“ kommt nur noch „lächerlich“.

4

5ive Girls

Dieser hirnlose Streifen wurde sichtlich gedreht von Leuten, die vielleicht mal was von Frauengefängnis-Exploitation-Movies gehört, sie aber nie gesehen haben – und das ist vielleicht auch besser so. Es gibt wahrlich schlechteres als 5ive girls – allerdings auch reichlich besseres.