Markiert: low-budget

Low-budget-Liebesfilme oder Low-Budget-Krimis kann man sich ansehen, ohne dass einem die Augen platzen – denn Geld spielt hier keine Rolle. Sci-Fi aber lebt von Kulissen, Props, bunten Laserstrahlen, Raumschiffen und Aliens. Daher sind Low-Budget-Science-Fiction-Filme meist ziemlich übel – ganz selten aber fordern sie die Phantasie der Beteiligten heraus!

0

Memory Effect – Verloren in einer anderen Dimension

Als der Wissenschaftler Tom sich in Memory Effect in die Erinnerungen des unter Mordverdacht stehenden Anthony begibt, um dessen Schuld zu überprüfen, bleibt er dort gefangen – und hat Zeit, das erinnerte Leben des Kleinkriminellen sorgfältig auseinander zu pflücken und Motive für die Tat zu finden, aber auch Zweifel an der Schuld. Überraschend guter Independent-SF-Film.

1

Schattenkrieger – The Shadow Cabal

Ein netter Ork, ein Mensch auf dem falschen Pfad und eine wütende Elfin machen als Schattenkrieger Kleinholz aus Zwergen und Todesgöttern. Köstlich!

0

Tooth and Nail

In einer nahen Zukunft gibt es kein Öl mehr, 2/3 der Menschheit sind schon ausgestorben, der Rest will einander aufessen …

1

Chernobyl Diaries

Beim Extremtourismus-Ausflug in die Tschernobyl-nahe Geisterstadt Prypjat wird die 6köpfige Reisegruppe von Mutanten verspeist.

1

The Divide (2011)

Mal angenommen, irgendjemand (Russen, Nazis, Islamisten und wer sonst noch dafür in Frage kommt) würden Ihr Hochhaus nuklear bombardieren, und während Sie in Panik fliehen (wohin?), haben Sie die Möglichkeit, einen Luftschutzbunker aufzusuchen. Würden Sie hineingehen? Nach diesem Film kennen Sie die Antwort.