Markiert: schöne Wissenschaftlerin

Ein Sonderfall der zu rettenden Märchenprinzession im SF-Film ist die schöne Wissenschaftlerin: Während sich die tumben Männer um das Schleimgetier kümmern (und dabei in Scharen draufgehen), blickt die schöne Wissenschaftlerin (meist nur eine, trotz Quote, hähäh) durchs Okular und macht, leichthändig wichtige Formeln in Supercomputer tippend, kritische Anmerkungen zum Steinzeitverhalten des starken Geschlechts … natürlich nur, bis das Monster ihr an die Wäsche will – stets ein Höhepunkt des Films. Hier alle SF-Filme, in denen eine schöne Wissenschaftlerin vorkommt:

2

Transcendence

Als ein knuffiger Wissenschaftsnerd radioaktiv vergiftet wird, lädt er sich in einen Großrechner. Doch ist der Upload wirklich noch er selbst?

0

Living Hell

Ein wucherndes Mutantenwesen mutiert und überwuchert alles, bis man es aufhält – und aus ist der Film.

5

Europa Report

Eine bemannte Forschungsmission startet zum Jupitermond Europa, um die Eiskruste anzubohren und den darunter vermuteten Ozean zu untersuchen. Natürlich geht auf dieser längsten Reise der Menschheit so manches schief, und doch beschliesst die Mannschaft trotz menschlicher Verluste immer wieder, weiterzumachen … gelungenes, realistisches SF-Abenteuer.

0

Sci-Fighter

Ein Schurke infiziert sich mit Alien-Parasiten, um seinen Nebenbuhler besser bekämpfen zu können. Oder so. Egal: In diesem prima B-Movie mischen sich Creature-Feature und Cop-Film zu einer billigen, aber gelungen Melange mit (armseligen, aber netten) Future-Noir-Einsprengseln. B-Tipp für SF-Fans.

0

Dante 01

Auf Dante 01 ist das Inferno los: Die gefangenen Psychopathen drehen durch, die Station wurde gehackt und droht, auf dem Planeten zu zerschellen. Nur gut, dass der Messias gerade an Bord gekommen ist …

0

Doom

In der Videospiel-Verfilmung „Doom“ tritt ein Trupp harter Soldaten an, um auf einem fernen Planeten im Gefecht mit merkwürdigen Mutant-Monstern Mann für aufgerieben zu werden. Das hat durchaus seine Reize…