Markiert: Schwerter

0

Gunan, König der Barbaren

Mit der Fantasy-Gurke ‚Gunan – König der Barbaren‘ (1982) legte Italien das erste Rip-Off von ‚Conan der Barbar‘ vor. Was taugt der Sandalen-Trash?

0

Schattenkrieger – The Shadow Cabal

Ein netter Ork, ein Mensch auf dem falschen Pfad und eine wütende Elfin machen als Schattenkrieger Kleinholz aus Zwergen und Todesgöttern. Köstlich!

0

Equilibrium

John Preston spürt Sinnesverbrecher auf: Menschen, die sich weigern, sich mit der Droge Prozium emotionslos zu machen und alte Bücher, Bilder, Platten lieber genießen, statt sie zu verbrennen. Als ihm das Prozium ausgeht, entwickelt er selbst Gefühle … in einem dystopischen Polizeistaat bekanntlich wenig empfehlenswert.

0

Attack the Block

Aliens greifen die Erde an. Gähn, schon wieder – wo denn diesmal? Ach, in einem verwahrlosten Londoner Wohnblock, wo gewaltbereite Jugendliche ihrem Testosteron ein bisschen Auslauf geben müssen? Das könnte interessant werden … ist es auch! Und sehr witzig!

0

Conan, der Barbar

„Ein Film wie ein Erdbeben,ein Mann wie ein Vulkan“ – mit dieser peppigen Tagline kam 1982 ein Film in die Kinos, der das Prädikat „dumpfes Gemetzel“ neu definierte. Im Rückblick ist der Schwert-und-Magie-Fantasy-Streifen geradezu genial.

2

Conan ‚2011

Ach, diese Kritiker immer: Das Conan Remake von 2011 sei ein Reinfall, sagen sie. Blödsinn, sage ich. Routiniert runtergekurbeltes Blutbad. Unterhaltsam auf die Leinwand geklatschter B-Trash. Mit einem wunderbar sympathischen Muskelmann, der nur Wein, Weib und Gesang im Sinn hat. Und natürlich Rache.